In Hessen gibt es ca. 70 Betriebe, die nach den Demeter-Richtlinien zertifiziert sind. Diese Richtlinien setzen weltweit Maßstäbe für nachhaltige Landbewirtschaftung und respektvollen Umgang mit Boden, Pflanze und Tier.

Viele hessische Demeter-Höfe setzen darüber hinaus soziale und kulturelle Impulse in ihrer Region – indem sie Raum bieten für Initiativen und Veranstaltungen, kulinarische Erlebnisse anbieten oder beispielsweise die Ausbildung junger Menschen und sinnvolle Arbeit für sozial benachteiligte und Menschen mit Behinderungen ermöglichen.

Hochwertige Produkte wie Getreide, Brot und Backwaren, Milch und Milchprodukte, Fleisch und Wurst, Gemüse, Obst, Kräuter sowie Honig, Wein, Fruchtsäfte und viele regionale Spezialitäten entstehen direkt auf den Höfen oder in Zusammenarbeit mit engagierten Verarbeitern.

► Demeter-Hofläden in Ihrer Nähe finden Sie hier